Vlüp

IN EINEM ENTSPANNTEN KÖRPER KÖNNEN SICH GEIST UND SEELE FREI ENTFALTEN

2022 – Jahr des Wasser Tigers, Zeit für mutige Veränderungen im natürlichen Flußbett des Lebens

Ich wünsche Dir Mut und Abenteuerlust, Optimismus und Selbstvertrauen, für diese Reise in ein weiteres Jahr Deines Lebens!
Wir alle befinden uns in einer besonders herausfordernden Zeit, stossen an innere und äußere Begrenzungen, werden mitunter schmerzhaft mit dem Festhalten und dem Loslassen konfrontiert, mit tiefen Ängsten und unseren wahren Bedürfnissen und Sehnsüchten.
Das alles ist nicht leicht, aber es lohnt sich, einmal (oder mehrfach) tief ins Flußbett Deines Lebens hinabzutauchen und es vom Schlick Deiner Selbstzweifel zu befreien.

Unser heutiger Alltag ist von einer engen Zeit-Taktung geprägt. Es gilt Termine, Aufgaben, private wie berufliche Herausforderungen zu bewältigen, Erwartungen zu erfüllen, ToDo-Listen abzuarbeiten. Wir fühlen uns häufig wie gehetzt von den eigenen Ansprüchen oder den Anforderungen unserer Umwelt an uns.

Die persönliche Psycho-Hygiene kommt dabei häufig zu kurz und oftmals, erst wenn Körper oder Geist uns einen sogenannten Schuss vor den Bug verpassen, horchen wir auf, halten inne und schauen, was uns wirklich gut tut.

Entspannungsmassagen helfen uns dabei, die innere Balance zurück zugewinnen, zu erhalten und zu stärken. Verspannungen und Schmerzen, durch anhaltenden Stress verursacht, können gelindert und durch Massagen gelöst werden und zu einer ganzheitlichen Entspannung und Regeneration führen. Die gesteigerte Durchblutung des Gewebes regt den Stoffwechsel an und hilft dabei, Abbauprodukte und Giftstoffe aus dem Körper auszuleiten. Eine gute Massage beruhigt den Geist, anstrengende Gedanken dürfen Pause machen und wir können unserem Körpergefühl uneingeschränkte Aufmerksamkeit schenken und tief durchatmen.

Bewusst eine Auszeit vom trubeligen Alltag zu nehmen und sich dabei etwas Wohltuendes und Gesundes zu gönnen wie eine ausgiebige Entspannungsmassage, ist ein schönes Geschenk an sich selbst!

Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-Sein ist der Weg.

Siddhartha Gautama (Buddha), 560 – 480 v. Chr